Alltagsabenteuer in Deutschland

2 min read

Review der Rollerlash von Benefit für Frauen über 50.

Ab jetzt gibt es auch Beiträge aus der Beautyabteilung. Im Netz existieren alle Kategorien: Beauty über 30, 40, 50. Meine Abteilung heißt Beauty unter 100-Wir werden nicht kampflos untergehen. So brauche ich nicht alle zehn Jahre einen neuen Tag aufzumachen. Ich bin nämlich von Natur aus eher faul.

In meinem Alter müssen Beautyprodukte Anforderungen genügen, auf die man mit 30 nicht gekommen wäre. Heute stelle ich euch eine Wimperntusche vor, die auf dem Markt wohlbekannt ist. Ich stelle sie aus der Perspektive meiner Altersgruppe vor. Es handelt sich um die Rollerlash von Benefit.

Ich schminke mich, seit ich Lehrerin bin, also schon ewig. Und ich schminke mich am frühen Morgen, einen Großteil des Jahres ist es dann draußen noch dunkel. Caroline von Monaco hat mal gesagt, dass sich eine Frau mit Klasse nur bei Tageslicht schminkt, weil man sonst den Effekt nicht einschätzen kann. Ich habe mich nie getraut, meiner Schulleitung zu sagen, dass ich in den ersten beiden Stunden im Winter nicht unterrichten kann, weil ich eine Klassefrau sein will.

Ein großer Vorteil dieser Wimperntusche ist schon mal, dass ich sie FINDE. Auch ohne Brille.

Die Hälfte der Verpackung ist hellrosa, so dass ich sie in dem Make-Up-Gedöns, das sich gerne in stilvollem Schwarz präsentiert, sofort orten kann.

Der zweite Vorteil ist, dass ich sie AUFKRIEGE. Im Regelfall hat eine Frau, die sich schminkt, sich vorher eingecremt und daher ziemlich glitschige Finger. Wie man sieht, hat der obere Teil der Verpackung ein mattes Finish und zusätzlich noch Aussparungen, die die cremigen Finger stoppen. Danke an die Person, die sich das hat einfallen lassen.

Der dritte Vorteil ist die Bürste, was Größe und Form angeht.

Ich habe in diesem Leben viel bekommen, große Augen waren nicht dabei. Es gibt Wimperntuschen, sehr gute sogar, deren Bürsten mich an meine Klobürste erinnern. Damit morgens gegen sechs zu hantieren macht mir Schwierigkeiten, weil die Kollateralschäden so heftig sind, dass ich Angst vor meiner Mascara bekomme und Minuten mit der Beseitigung des Gematsches verliere. Jeder, der so früh aufsteht wie ich, weiß, dass man sich das Verlieren von Minuten um diese Uhrzeit nicht leisten will.

Die Bürste der Rollerlash ist klein, handlich, aus Silikon und präzise. Die Wimpern sind definiert, das Zeug schmiert nicht und überlebt Schultage. Mehr kann ich im Moment nicht verlangen. Ich habe immer wieder etwas anderes getestet, aber diese bleibt mein Freund am Morgen.

Hildegard Wichmann

Hildegard Wichmann

Read more posts by this author.

Bonn